Tätigkeitsbereich: Metallbau / Metallbearbeitung

Trennen, spanen, fügen, beschichten, biegen - alles geht!
Doch die Qualität für uns im Vordergrund steht.

Im weiten Feld des Metallbaus weisen wir eine große Variabilität auf.

Schweißen bis zur Perfektion

Metallbau

Wir übernehmen Schweißarbeiten für den Grossteil aller Materialien (auch Guss, Aluminium und Edelstahl), Spiegelschweißen, Aufpanzerungen, Hartauftrag (zum Beispiel Mischer- und Vormischerteile) sowie Reparaturen und Neuverlegung von Rohrleitungen (alle Durchmesser).

Unsere angewendeten Schweißverfahren sind:

  • MIG / MAG
  • Autogen
  • Lichtbogen Hand
  • WIG

Geländerbau

Wir gestalten, bearbeiten und montieren Ihre Geländer und Brüstungen, innen wie außen für Treppe, Balkon, etc. Ganz nach Ihren Wünschen arbeiten wir mit verschiedensten Materialien, von verzinktem Stahl über Glas bis zu farblich lackierten Metallen - alles ist möglich.

Sondermaschinenbau

Speziell für Sie abgestimmte und wunschgemäße Maschinen stellen für uns kein Hindernis dar.
Unsere Ingeneure, Mechaniker und Elektriker kümmern sich gerne um Ihren exklusiven Auftrag.

Pulverflammspritzen

Dieses Verfahren wird zum Beschichten bzw. zur Reparatur von verschlissenem Material eingesetzt.

Anwendungsbeispiele:

  • Haftgrundbeschichtungen, Presssitze, Verschleißringe und Gleitflächen ...
  • Gleitlager, Walzlagersitze von Tragrollen, Gleitbahnen und Lagerschalen ...
  • Wellenschutzhülsen, Festlagersitze (zum Beispiel bei Motoren) ...
  • Gleitflächen und -bahnen; beanspruchte Teile wie Rutschen, Kratzer, Mischerteile und Abstreifer ...
  • Wellen, Lagersitze, Schnecken, Führungsroller, Pumpenkolben ...
  • Förderschnecken, Mischer, Schaufeln von Sandstrahl- und anderen Gebläsen, Pumpenschnecken ...
  • Elektrische Isolation von Thermisch beanspruchten Maschinenteilen; hoch verschleißbeständige Beschichtungen von Stopfbuchsen-, Manschetten- und Simmerringabdichtungen auf Plungern und Wellen
  • Korrosionsschutz, Transportrollen ...
  • usw.

Beim Pulverflammspritzen wird der pulverförmige Spritzzusatz mit einer Brenngas-Sauerstoff-Flamme geschmolzen und durch das Verbrennungsgas auf die Werkstoffoberfläche geschleudert.

Hierzu werden die verschiedensten Aufspritzmaterialien verwendet, zum Beispiel:

  • Haftgrund
  • Bronze
  • Chrom
  • Chrom mit Hartstoffen
  • Hartauftrag
  • Hartauftrag mit Hartstoffen
  • Keramik
  • Kunststoff
  • usw.

Metallbau
MaterialHärte bei 20°C
1. Haftgrund[HV 10] 180
2. Bronze[HV 10] 130
3. Chrom[HV 30] 410
4. Chrom mit HartstoffenMatrix [HV 10] 200
Hartstoffe [HV 1] 1500
5. Hartauftrag[HRC] 56
6. Hartauftrag mit HartstoffenMatrix [HRC] 59
Hartstoffe [HV 1] 1900
7. Keramik[HV 0,01] 1900
8. Kunststoff-

Plasmaschneiden über Photozelle

Diese Technik ermöglicht es vorgefertigte Zeichnungen aus sogar dicken Werkstoffen zu schneiden. Dabei liest die Photozelle die unterschiedlichsten Formen ein, die dann der Plasmastrahl 1:1 aus dem Arbeitsmaterial trennt.


» zum Seitenanfang